Mini Tomatentartes mit Fourme d’Ambert

Mini Tomatentartes mit Fourme d’Ambert Drucken Sie das Rezept

Zutaten

  • 4 Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • 16 mittelgroße Tomaten
  • 2 frische Rosmarinzweige
  • 4 EL Pinienkerne
  • 12 EL Creme Fraiche (ca 120 g)
  • 60 g Fourme d´Ambert
  • 1 Prise Salz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Ofen auf 185 Grad vorheizen (oder je nach Backanleitung auf der Blätterteig-Packung)
  2. Blätterteig ausrollen, Tarteform auflegen und rund herum mit einem Messer ausschneiden. Bei meiner Tartegröße konnte ich aus einem Blätterteig zwei Tartekreise ausschneiden.
  3. Die Teigkreise in die Tarte legen und etwas andrücken. Creme Fraiche darauf geben und verteilen.
  4. Salz, Pfeffer darüber mahlen.
  5. Tomaten in Scheiben schneiden und auf der Creme Fraiche eine Schicht Tomatenscheiben legen.
  6. Pinienkerne und Rosmarinnadeln darüber streuen.
  7. Blauschimmelkäse in kleine Stücke rupfen und darüber verteilen.
  8. Zum Schluss etwas Olivenöl darüber träufeln.
  9. Die Mini-Tomatentartes in den vorgeheizten Ofen geben. Circa 10 Minuten backen bis die Tartes goldbraun sind.

Autor: umdentisch.de

Inspiration gefällig? Hier kommen noch mehr Rezepte!

porta. Lorem efficitur. eleifend quis, neque. Donec venenatis, leo. mi, ipsum