Rote Beete Knödel mit Fourme d’Ambert-Sauce

Rote Beete Knödel mit Fourme d’Ambert-Sauce Drucken Sie das Rezept

Zutaten

Zutaten für die Käsesoße:

  • 300 g Fourme d’Ambert
  • 300 ml Sahne
  • Je 1 Prise Pfeffer und Muskatnuss
  • Gegebenenfalls ein TL Stärkepulver zum Andicken
  • Kresse oder Wildkräuter zum Darüberstreuen

Zutaten für die Knödel:

  • 250 g Knödelbrot (in kleine Würfel geschnittene, trockene Semmeln)
  • 200 g Rote Beete, püriert (wir nehmen hierfür die im Vakuum)
  • Je eine Prise Muskatnuss, Salz
  • 2 EL Petersilie, frisch gehackt
  • 2 Eier
  • 50 – 100 ml Milch
  • 1 TL Butter oder Bratöl
  • 1 Zwiebel, geschält und in sehr kleine Würfel geschnitten
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Salz fürs Kochwasser

Zubereitung

für die Käsesoße:

  1. Käse in kleine Würfel schneiden und  in der Sahne erwärmen, der Käse sollte nun zerlaufen
  2. Gewürze und Stärkepulver hineingeben, gut durchrühren und kurz mit dem Pürierstab durchmixen
  3. Kurz aufkochen, nochmal abschmecken
  4. Wer mag, kann nach dem Servieren noch ein paar Käsestücken so mit auf den Teller in die Soße legen

Zubereitung der Knödel:

  1. In einer Pfanne die Zwiebel in der Butter glasig anbraten, etwas abkühlen lassen
  2. Rote Beete pürieren
  3. In eine Schüssel das kleine geschnittene Knödelbrot geben, dazu das Rote Beete-Püree, die Zwiebeln, Petersilie, Salz, Muskatnuss, die Eier, einen Schuss Milch
  4. Alles miteinander gut vermengen (am besten klappt das mit den Händen)
  5. 30 Minuten stehen lassen
  6. Knödel formen (wir haben 10 Knödel aus der Masse geformt)
  7. Diese Knödel schon kompakt, nicht fest, aber doch bestimmt zusammendrücken und auf einen Teller geben und nochmal 30 Minuten stehen lassen
  8. Einen großen Topf mit Wasser und etwa 3 EL Salz zum Kochen bringen
  9. Temperatur auf Minimal reduzieren und die Knödel vorsichtig ins Wasser gleiten lassen
  10. 15 Minuten leicht simmernd im Wasser lassen und öfter mal drehen (sonst habt Ihr an einer Stelle einen dunkelpinken Abdruck und sonst ist er heller)
  11. Käsesoße auf eine Teller geben, (drei) Knödel darauf geben und mit Wildkräutern/Kresse bestücken

Autor: www.amor-und-kartoffelsack.de 

Inspiration gefällig? Hier kommen noch mehr Rezepte!

Praesent accumsan lectus nec id, libero dapibus vel, odio sit eleifend