Gemüseblätterteig mit Fourme d’Ambert

Gemüseblätterteig mit Fourme d’Ambert Drucken Sie das Rezept

Zutaten

  • 6 Scheiben Brioche-Hefeteig
  • 150 g Crème Fraîche
  • 50 g grüne Linsen aus Le Puy
  • 6 Scheiben von großen Tomaten
  • 6 Auberginenscheiben
  • 20 cl Olivenöl
  • 250 g Fourme d’Ambert
  • Salz- und Pfeffermühle

Verzierung des Tellers :

  • 6 Walnusshälften
  • Gemischter Salat für 6 Personen
  • 10 cl Walnussöl-Vinaigrette
 

Zubereitung

Zur Zubereitung dieses Rezepts benötigen Sie eine Gratinform oder 6 Edelstahlformen mit einem Durchmesser von 8 cm.

  1. Die Linsen in gesalzenem Wasser kochen (mit kaltem Wasser beginnen) und kühlstellen.
  2. Die Auberginenscheiben mit Olivenöl in der Pfanne braten und auf einem Teller ruhen lassen.
  3. Die Tomatenscheiben in der Pfanne kurz anbraten, würzen und eventuell noch am Fruchtfleisch haftende Haut entfernen.
  4. Die Crème Fraîche mit einem Besen aufschlagen.
  5. Die Brioche-Scheiben auf denselben Durchmesser wie die Auberginen- und Tomatenscheiben schneiden, anschließend im Toaster oder im Ofen bei 200°C bräunen.
  6. Nacheinander Brioche-Teig, Crème Fraîche, einige Linsen und danach Auberginen- und Tomatenscheiben in den Edelstahlformen oder der Gratinform übereinander legen.
  7. Anschließend Fourme d’Ambert in 3 bis 4 mm dicke Scheiben (mit gleichem Durchmesser wie das Gemüse) schneiden und darauf legen. Den Blätterteig mit Fourme d’Ambert bei 180°C für 8 Minuten in den Ofen stellen.
  8. Während des Garens die Teller mit Salat, Walnussöl-Vinaigrette und Walnusshälften garnieren.
  9. Nach dem Backen den Blätterteig hinzugeben.

Inspiration gefällig? Hier kommen noch mehr Rezepte!

elit. ante. efficitur. Donec quis sem,